• Integrative Therapienund komplementäre Medizin
  • Heilkundezentrum Landsberg 15
  • Heilkundezentrum Landsberg 10
  • Heilkundezentrum Landsberg 11
  • Heilkundezentrum Landsberg 7
  • Heilkundezentrum Landsberg 8
  • Heilkundezentrum Landsberg 16
  • Heilkundezentrum Landsberg 12
  • Heilkundezentrum Landsberg 9
  • Heilkundezentrum Landsberg 17
  • Heilkundezentrum Landsberg 18
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Heilkundezentrum Landsberg
  • Integrative Therapien und komplementäre Medizin

Stoffwechsel-Atemgasanalyse

Die Stoffwechsel-Atemgasanalyse ist im Heilkundezentrum Waibl eine der Grundmessungen beim Ersttermin. Sie misst verschiedene Parameter Ihres Stoffwechsel-"Motors". Wir können daraus Rückschlüsse ziehen darüber, wie erfolgreich Ihre Zellen Energie produzieren und wie viel "Abfall" dabei entsteht. Die Stoffwechsel-Atemgasanalyse - bei uns auch e-Scan genannt nach dem Gerät, das wir dafür verwenden - wird seit vielen Jahrzehnten in der Ernährungs- und Sportmedizin angewendet. Die Methode heißt in der Fachsprache "indirekte Kaloriemetrie". Die Messung erfolgt über die Zusammensetzung der Ausatemluft: Wieviel Sauerstoff und wie viel Kohlendioxid atmen Sie aus?

Für eine effiziente Energiegewinnung benötigen Sie

  • funktionsfähige Mitochondrien (Energie produzierende Zellbestandteile)
  • Fette oder Kohlenhydrate (in der Not auch Eiweiße)
  • genug Sauerstoff und eine gute Durchblutung
  • genug Enzyme und Mikronährstoffe (die sogenannten Co-Faktoren)

Idealerweise sollte der Körper in Ruhe viel Fett und wenig Kohlenhydrate verbrennen; unter Belastung steigt dann der Anteil an Brennstoff aus Kohlenhydraten. Anteilig verbrauchen wir am meisten Energie in Ruhe für unsere Körperfunktionen. Das heißt: Ein Stoffwechsel, der in Ruhe nicht perfekt läuft, ist ineffizient und produziert viele Abfallstoffe.

Einsatzgebiete für die Stoffwechsel-Atemgasanalyse

  • Stoffwechselstörungen: Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Harnsäureerkrankungen, Verdauungsstörungen
  • Übersäuerung des Zwischenzellgewebes
  • Kontrolle in der Stoffwechseltherapie
  • Übergewicht
  • Identifikation von Abnehmblockaden

Ablauf einer Stoffwechsel-Messung

Sie sitzen bequem auf einem Stuhl, der Therapeut verschließt Ihre Nase mit einer Klammer, damit alle Luft, die Sie ein- und ausatmen über den Mund gemessen werden kann. Sie atmen nun entspannt und ruhig durch ein Mundstücke fünf Minuten ein und aus. Dabei misst der e-Scan das Volumen des ausgeatmeten Kohlendioxids und das des aufgenommenen Sauerstoffs. Daraus ergibt sich der sogenannte Atmungsquotient. Der e-Scan erlaubt daraus Ableitungen zu verschiedenen Stoffwechselparametern.

Über die Stoffwechsel-Atemgasanalyse lassen sich folgende Aussagen gewinnen

  • Wie ist die Stoffwechselqualität? Also: Wie effizient ist Ihre Energiegewinnung?
  • Wie viel Fett und wie viel Zucker verbrennen Sie?
  • Wie gut läuft Ihr Stoffwechsel in Ruhe?
  • Wie viele Fettkalorien verbrennen Sie?
  • Wie hoch ist Ihre Säurelast?
  • Wie gut ist Ihre Sauerstoffverwertung?
  • Bestehen Abnehmblockaden? Wenn ja, welche?
  • Besteht eine schleichende Fehlernährung?

Das Heilkundezentrum Waibl ist spezialisiert auf die Behandlung und Optimierung des Stoffwechsels. Für die Therapie haben wir in unserem Zentrum folgende Möglichkeiten: IHHT-Höhenluft-Training, Ernährungs-Coaching, Ozon-Sauerstoff-Therapie (große Eigenblut-Therapie), Mikronährstoff-Therapie, Infusionskonzepte, Optimierung des Säure-Basen-Milieus, Entspannungstechniken